Angebote zu "Grüne" (7 Treffer)

Schreiberhuber, Hermine: Libyens grüne Hügel (T...
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2011Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Libyens gruene HuegelTitelzusatz: Drei Frauen im Jeep durch das Land GaddafisAutor: Schreiberhuber, Hermine // Vihervuori, MaritaVerlag: Kern GmbH // Kern GmbH, Verlag

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 12.06.2019
Zum Angebot
Libyens grüne Hügel als eBook Download von Mari...
18,90 €
Sale
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(18,90 € / in stock)

Libyens grüne Hügel:Drei Frauen im Jeep durch das Land Gaddafis Marita Vihervuori, Hermine Schreiberhuber

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Libyens grüne Hügel als Buch von Hermine Schrei...
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Libyens grüne Hügel:Drei Frauen im Jeep durch das Land Gaddafis. 1., Auflage Hermine Schreiberhuber, Marita Vihervuori, Mirja Kesävaara

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
LIBYENS GRÜNE HÜGEL - Drei Frauen im Jeep durch...
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Das grüne Erdöl - Libyens Erdölressourcen als e...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(3,99 € / in stock)

Das grüne Erdöl - Libyens Erdölressourcen:1. Auflage Maximilian Ghetta

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Libyen
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom Massentourismus gänzlich unberührt präsentiert sich Libyen mit einer reichen Fülle kultureller und landschaftlicher Höhepunkte. Leptis Magna und Sabratha an der Mittelmeerküste Tripolitaniens gehören zu den besterhaltenen römerzeitlichen Städten, in denen immer noch spektakuläre Neufunde gemacht werden. Kyrene und die anderen antiken Siedlungen der Kyrenaika erstrecken sich eindrucksvoll über die mit reicher Vegetation gesegneten Hänge des Djebel al-Akhtar, des ´´Grünen Berges´´. Im Hinterland erwarten den Besucher dann nicht nur malerische Oasen, unter denen Ghadames mit seinen verwinkelten Gassen die bekannteste ist, sondern auch eine einmalige Verbindung von Kultur und Landschaft: Die prähistorischen Felsbilder des Akakus-Gebirges mit Rinderherden, Elefanten und Nilpferden zeugen von einer einst fruchtbaren und wasserreichen Region, die man sich in der bizarren trockenen Felslandschaft von heute kaum mehr vorstellen kann. Nicht zuletzt hinterlassen der pechschwarze Vulkankrater des Wau an-Namus und die Mandara-Seen, eine Gruppe von strahlend blauen und von sattem Palmengrün umstandenen Teichen inmitten hoher Sanddünen, einen unauslöschlichen Eindruck. Das hervorragende Bildmaterial, die zahlreichen Übersichtspläne und Grundrisse runden die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten ab und helfen bei der Orientierung vor Ort. Aber auch die kulinarischen Genüsse und die Freude an stilvollen Unterkünften kommen in diesem Reiseführer nicht zu kurz. Wer ein Hotel oder Restaurant sucht, findet die persönlichen Empfehlungen des Autors Joachim Willeitner direkt bei den Kapiteln in den gelb unterlegten Kästen ´´Reisen & Genießen´´.Natur - Kultur - Geschichte: Annäherung, Topografie, Historischer Überblick, Libyen und der Islam, Libyen heute, Daten zur Geschichte, Galerie bedeutender Persönlichkeiten. Reiserouten: - Tripolis - Tripolitanien: Sabratha, Leptis Magna und Umgebung, Ghadames, Auf dem Djebel Nafusa, - Der Syrtebogen: Von Siirt nach Benghazi, Über die Djofra-Oasen nach Sebha, Oasen Djalu und Kufra, - Der Fezzan: Von Gharyan nach Sebha, Nach Ghat, Felsbilder im Südwesten, Murzuq, Zum Wau an-Namus - Die Kyrenaika: Benghazi, Djebel al-Akhdar, Al-Beidha, Tocra, Ptolemais, Kyrene, Pollonia, Die Marmarica. Praktische Reiseinformationen, zahlreiche Karten, Grundrisse und Citypläne. Glossar kunst- und kulturgeschichtlicher Begriffe.Joachim Willeitner studierte Ägyptologie, Altorientalistik und Provinzialrömische Archäologie in München. Er ist anerkannter Orient- Spezialist und zudem Verfasser mehrerer Bildbände und Reiseführer sowie zahlreicher Beiträge zur Kunst und Archäologie vieler Staaten des arabischen Raumes. Er ist als Reiseleiter für verschiedene Studienreisenanbieter in Ländern des Vorderen Orients und Afrika tätig, von denen ihm Libyen besonders am Herzen liegt. So kann er als ausgewiesener Kenner des Landes mit vielen Geheimtipps aufwarten.- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen - Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen - Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne - Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne - Beschreibung von Rundgängen durch große Museen - Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse - Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise - Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und KulturinstitutenDE

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 20.05.2019
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Libyen
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom Massentourismus gänzlich unberührt präsentiert sich Libyen mit einer reichen Fülle kultureller und landschaftlicher Höhepunkte. Leptis Magna und Sabratha an der Mittelmeerküste Tripolitaniens gehören zu den besterhaltenen römerzeitlichen Städten, in denen immer noch spektakuläre Neufunde gemacht werden. Kyrene und die anderen antiken Siedlungen der Kyrenaika erstrecken sich eindrucksvoll über die mit reicher Vegetation gesegneten Hänge des Djebel al-Akhtar, des ´´Grünen Berges´´. Im Hinterland erwarten den Besucher dann nicht nur malerische Oasen, unter denen Ghadames mit seinen verwinkelten Gassen die bekannteste ist, sondern auch eine einmalige Verbindung von Kultur und Landschaft: Die prähistorischen Felsbilder des Akakus-Gebirges mit Rinderherden, Elefanten und Nilpferden zeugen von einer einst fruchtbaren und wasserreichen Region, die man sich in der bizarren trockenen Felslandschaft von heute kaum mehr vorstellen kann. Nicht zuletzt hinterlassen der pechschwarze Vulkankrater des Wau an-Namus und die Mandara-Seen, eine Gruppe von strahlend blauen und von sattem Palmengrün umstandenen Teichen inmitten hoher Sanddünen, einen unauslöschlichen Eindruck. Das hervorragende Bildmaterial, die zahlreichen Übersichtspläne und Grundrisse runden die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten ab und helfen bei der Orientierung vor Ort. Aber auch die kulinarischen Genüsse und die Freude an stilvollen Unterkünften kommen in diesem Reiseführer nicht zu kurz. Wer ein Hotel oder Restaurant sucht, findet die persönlichen Empfehlungen des Autors Joachim Willeitner direkt bei den Kapiteln in den gelb unterlegten Kästen ´´Reisen & Genießen´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot